SALON KARL-MARX-BUCHHANDLUNG

Die einstige Karl-Marx-Buchhandlung befindet sich auf der ehemaligen Prachtstrasse der DDR, der Karl-Marx-Allee mit ihren stalinistischen Zuckerbäckerbauten der 50er-Jahre. Die Buchhandlung war einst eine gesamtdeutsche Institution: Literaturinteressierte aus Ost- und West-Berlin kauften hier ihre Bücher. Die Räume mit den geschichtsträchtigen Bücherregalen und der unverkennbaren Leuchtschrift an der Fassade waren in Filmen wie „Good Bye Lenin“ und „Das Leben der Anderen“ zu sehen.

 

Seit März 2015 wird die ehemalige Karl-Marx-Buchhandlung mit einem Literatur-Salon wieder als Teil des Berliner Kulturlebens etabliert. Trägerin ist die Cobblestone Filmproduktion GmbH. 

 

 

Der Träger

Cobblestone wurde im Jahre 1992 von Pieter Lony gegründet. Mit ihm bilden Juri Wiesner und Philipp Schmalriede die Geschäftsführung. Neben dem erfolgreichen Spielfilmprojekt „Mute Witness“ wurden und werden bis heute Werbefilme auf hohem Niveau produziert. Der Standort Hamburg wurde 2008 durch ein zusätzliches Büro in Berlin erweitert. 18 feste Mitarbeiter und ein solider Stamm freier Mitarbeiter produzieren ca. 40 Spots pro Jahr und Cobblestone rangiert seit Jahren im Ranking der kreativsten Filmproduktionen Deutschlands in den Top 10. 

Unsere Partner

Karl-Marx-Allee e.V. Die Allee e.V.
Verein zur Entwicklung des Denkmalbereichs Karl-Marx-Allee